1 of 3
Bedrohungslevel 9
Typ: Rogue Anti-Spyware
Gemeinsame Infektion Symptome:
  • Installiert sich selbst ohne Erlaubnis
  • Verbindet sich ins Internet ohne Zustimmung
  • Langsame Internetverbindung
  • Systemabsturz
  • Ärgerliche Pop-Up Fenster
  • Computer Heruntertaktung

Xp Security 2012

Wenn Sie nach einem leistungsstaken Sicherheitswerkzeug suchen um die Sicherheit Ihres PC zu ergänzen, bleiben Sie fern von Xp Security 2012. Die Wahrheit ist, dass Xp Security 2012 ein falsches Sicherheitswerkzeug ist und die Funktionen von einer echten Anwendung nur nachahmt. Diese vermeintliche Anti-Spyware-Anwendung wird alles in ihrer Macht stehende versuchen um als ein echtes Sicherheitswerkzeug zu erscheinen, kann jedoch in Wirklichkeit gar keine Infektionen entdecken oder von dem System entfernen. Xp Security 2012 ist lediglich nur eine Nachbildung von XP Antivirus 2012, die im Inneren genau das gleiche bösartige Program ist.

Xp Security 2012 verwendet unterschiedliche Methoden um auf den PC zu gelangen. Die bekannteste Methode ist die Verwendung von den falschen Online-Prüfungen gegen bösartige Software. Diese Prüfungen spielen eine PC-Prüfung vor indem sie echte grafische Schnittstellen von Microsoft verwenden, die Prüfung ist jedoch falsch und erstellt auch falsche Ergebnisse. Es informiert den Benutzer, dass er Xp Security 2012 herunteladen muss um die angeblichen Gefahren zu entfernen und die Sicherheit des PCs wieder herzustellen.

Benutzer, die mit Xp Security 2012 infiziert wurden, berichteten über einige lästige Symptome, die von diesem vermeintlichen Programm verursacht wurden. Diese beinhalten falsche Sicherheitswarnungen über die nicht vorhandene Gefahren und blockierte Internet-Verbindung.

Die einzige Möglichkeit die Kontrolle über Ihren PC wieder zu gewinnen, ist Xp Security 2012 sofort zu entfernen.

Wenn Sie den Schädling unverzüglich entfernen möchten, nutzen Sie bitte folgende Aktivierungscodes, um das Programm zu „registrieren“:

2233-298080-3424
3425-814615-3990
9443-077673-5028

Dadurch wird es einfacher für Sie, den Parasiten zu entfernen. Da der Schädling ab seiner Installation alle .exe-Dateien blockiert, müssen Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus mit Netzwerktreibern neustarten, um SpyHunter von dieser Website herunterzuladen. Falls es Ihnen nicht möglich ist, Ihren PC im abgesicherten Modus zu starten, laden Sie SpyHunter auf einen anderen Computer herunter und übertragen Sie die Installationsdatei der Software dann via USB-Stick auf Ihren Computer. Denken Sie daran, die Datei von installer.exe in installer.com umzubenennen, damit der Schädling sie nicht blockiert.

Wenn Sie SpyHunter über den abgesicherten Modus heruntergeladen haben, starten Sie Ihren Computer im normalen Modus neu und installieren Sie die Software. Sobald Sie diesen Vorgang erfolgreich abgeschlossen haben, legt SpyHunter los und prüft Ihr System. Der Schädling wird dabei vollständig entfernt. Damit ist es jedoch noch nicht getan, denn Sie müssen sich auch noch um die anderen schädlichen Komponenten auf Ihrem Computer kümmern. Die Dateien dürfen nicht auf Ihrem PC verbleiben, da sie sonst möglicherweise weitere Malware herunterladen.
Führen Sie also eine vollständige Systemprüfung mit SpyHunter durch und beseitigen Sie sämtliche Malware-Programme, die sich momentan auf Ihrem Computer verstecken.

Scanner für Xp Security 2012 herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Xp Security 2012 .
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!
disclaimer

Wie man manuell Xp Security 2012 blocken und löschen kann

Mit der Infektion verbundene Dateien löschen (Xp Security 2012):

Cofi.exe
setup.exe
U-Ch3atsSFDFI_012912.dll
Boonty.exe
Cofi.exe
setup.exe
install.exe
cht.exe
rwh.exe
fjn.exe
%AppData%\[random].exe
install.exe
rwh.exe
Protector-lrqe.exe
Boonty.exe
WDvdauthoe.cpl
fjn.exe
U-Ch3atsSFDFI_012912.dll
cht.exe

Dynamische Link-Bibliotheken löschen (Xp Security 2012):

U-Ch3atsSFDFI_012912.dll

Prozesse abbrechen (Xp Security 2012):

install.exe
Boonty.exe
setup.exe
rwh.exe
Protector-lrqe.exe
Boonty.exe
Cofi.exe
setup.exe
install.exe
cht.exe
rwh.exe
fjn.exe
%AppData%\[random].exe
fjn.exe
cht.exe
Cofi.exe

Registry-Schlüssel entfernen (Xp Security 2012):

HKEY_USERS\.DEFAULT\Software\Microsoft\Internet Explorer\BrowserEmulation “TLDUpdates” = ’1′
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\safemode\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe” -safe-mode’
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Clients\StartMenuInternet\FIREFOX.EXE\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%Program Files%\Mozilla Firefox\firefox.exe”‘
HKEY_CLASSES_ROOT\.exe\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\exefile\shell\open\command “(Default)” = ‘”%Documents and Settings%\[UserName]\Local Settings\Application Data\[random].exe” -a “%1″ %*’
HKEY_CURRENT_USER\Software\Classes\.exe
Disclaimer

Kommentar absenden — WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG!

Kommentar:
Name:
Geben Sie die Zeichenfolge ein:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.