1 of 7
Bedrohungslevel 9
Typ: Rogue Anti-Spyware
Gemeinsame Infektion Symptome:
  • Installiert sich selbst ohne Erlaubnis
  • Langsame Internetverbindung
  • Systemabsturz
  • Ärgerliche Pop-Up Fenster
  • Computer Heruntertaktung

Windows High-end Protection

Die Heerschar an Cyber-Kriminellen im Web hat ihr „Minenfeld“ mit einer weiteren gefälschten Anwendung bestückt: Windows High-end Protection. Diese gefälschte Software will ahnungslose Windows-Anwender täuschen und tarnt sich als legales Sicherheitsprogramm. In Wahrheit jedoch wurde Windows High-end Protection mit dem Ziel entwickelt, den Benutzer davon zu überzeugen, dass sein System von diversen Infektionen befallen ist, die aber tatsächlich gar nicht vorhanden oder völlig harmlos sind. Um diese angeblichen Gefahren zu beseitigen, soll der Benutzer sein Geld für die völlig wertlose Vollversion von Windows High-end Protection ausgeben. Falls Sie diese Malware auf Ihrem Computer haben, sollten Sie sie unbedingt wieder entfernen. Warnen Sie auch Ihre Freunde vor diesem Schädling!

Windows High-end Protection gelangt auf verschiedene Weise in Ihr System, zum Beispiel über verdächtige E-Mail-Anhänge von unbekannten Absendern, über infizierte Links zu gefährlichen Websites oder über andere Tricks, die auf den ersten Blick kein Misstrauen wecken. Außerdem könnte Windows High-end Protection durch den Benutzer selbst installiert worden sein, nämlich dann, wenn er auf sogenannten „offiziellen“ Kaufseiten auf die dort angebotenen Online-Systemprüfungen hereinfällt und die völlig wertlose Vollversion erwirbt. Sobald der Schädling installiert wurde, verlangsamt er die Leistung des Computers und erzeugt diverse Dateien in der Windows-Registry, um es dem Benutzer zu erschweren, Windows High-end Protection unter all den Windows-Dateien aufzuspüren. Außerdem führt Windows High-end Protection gefälschte Systemprüfungen durch und es werden irreführende Fehlermeldungen eingeblendet, die nicht den wahren Zustand des Systems widerspiegeln, sondern den Benutzer dazu bringen sollen, die gefälschte Vollversion des Schädlings zu kaufen. Ignorieren Sie diese erfundenen Bedrohungen und Warnhinweise und entfernen Sie Windows High-end Protection schnellstmöglich von Ihrem PC.

Nur so können Sie wirksam verhindern, dass dieser Parasit nicht an Ihr Geld und Ihre Daten gelangt. Allerdings ist das manuelle Löschen von Malware ein komplexer Vorgang, der nur von erfahrenen Benutzern durchgeführt werden sollte, da wirklich alle gefährlichen Komponenten des Schädlings beseitigt werden müssen. Wenn Dateien übersehen werden und im System verbleiben, wird im Handumdrehen wieder dieselbe oder eine neue Infektion ausgelöst und der Ärger geht von vorne los. Um dies zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer legitimen Anti-Spyware-Anwendung, die Windows High-end Protection automatisch aufspürt und vollständig löscht.

Scanner für Windows High-end Protection herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows High-end Protection.
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!

Wie aktualisiert man die Internet-Verbindung:

Diese vermeintliche Anti-Spyware blockiert Ihre Internet-Verbindung damit Sie diese vermeintliche Anwendung nicht entfernen können. Um Internet-Verbindung wieder herzustellen, verwenden Sie folgende Anweisungen:
  1. Öfnen Sie den Internet-Explorer und dann gehen Sie zu >Extras< wählen Sie >Internet Optionen<

  2. Wählen Sie >Verbindungen<

  3. Wählen Sie >LAN-Einstellungen<

  4. Deaktivieren Sie das Kästchen mit der Bezeichnung >Proxyserver für LAN verwenden< im Abschnitt für Proxyserver. Dann klicken Sie >OK< um dieses Fenster zu verlassen und dann wieder >OK< um Internet Optionen zu verlassen.

  5. Jetzt können Sie SpyHunter scanner herunterladen und die Infektion entfernen.

Scanner für Windows High-end Protection herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows High-end Protection .
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!
disclaimer

Wie man manuell Windows High-end Protection blocken und löschen kann

Mit der Infektion verbundene Dateien löschen (Windows High-end Protection):

Protector-idxl.exe
Protector-afyj.exe
%AppData%\NPSWF32.dll
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\result.db
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Antivirus Care.lnk
%Desktop%\Windows Antivirus Care.lnk

Dynamische Link-Bibliotheken löschen (Windows High-end Protection):

%AppData%\NPSWF32.dll

Prozesse abbrechen (Windows High-end Protection):

Protector-idxl.exe
%AppData%\Protector-[Random].exe
Protector-afyj.exe

Registry-Schlüssel entfernen (Windows High-end Protection):

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "okanrqfdwk"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\atro55en.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\bisp.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\esafe.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[4].exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\mssmmc32.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\pcip10117_0.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\scrscan.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\utp
Disclaimer

Kommentar absenden — WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG!

Kommentar:
Name:
Geben Sie die Zeichenfolge ein:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.