1 of 8
Bedrohungslevel 9
Typ: Rogue Anti-Spyware
Gemeinsame Infektion Symptome:
  • Installiert sich selbst ohne Erlaubnis
  • Verbindet sich ins Internet ohne Zustimmung
  • Zeigt Werbemeldungen an
  • Langsame Internetverbindung
  • Systemabsturz
  • Die Startseite kann nicht geändert werden
  • Ärgerliche Pop-Up Fenster
  • Computer Heruntertaktung

Windows Safety Module

Vertrauen Sie niemals jemandem, der Ihnen das Programm Windows Safety Module empfiehlt, denn dieser Rat führt Sie nur ins Verderben. Windows Safety Module hat mit echten Sicherheitsprogrammen nichts gemeinsam und verfolgt nur ein Ziel, nämlich ahnungslose Windows-Anwender hereinzulegen. Sie sollen dazu gebracht werden, die nutzlose Vollversion dieses Schädlings zu kaufen. Um finanzielle Verluste zu vermeiden, sollten Sie Windows Safety Module daher schnellstmöglich aus Ihrem System entfernen.

Windows Safety Module gelangt auf verschiedene Weise auf Ihren Computer. Entweder Sie haben diesen Schädling irrtümlicherweise selbst heruntergeladen oder Windows Safety Module hat sich unbemerkt mithilfe eines Trojaners auf Ihren PC geschlichen. Wenn Sie zum Beispiel bestimmte (fragwürdige) Videos im Internet anschauen wollen, werden Sie zumeist aufgefordert, einen Video-Codec herunterzuladen, hinter dem sich in Wahrheit ein Trojaner verbergen könnte. Es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie Sie sich diese Infektion im Web einfangen, weswegen Sie stets vorsichtig sein sollten, wenn Sie unbekannte Software herunterladen oder verdächtige E-Mail-Anhänge öffnen.

Windows Safety Module setzt Windows-Anwendern wirklich übel zu. Ständig werden gefälschte Pop-up-Warnungen in der Taskleiste angezeigt, simulierte Systemprüfungen durchgeführt und irreführende Prüfergebnisse eingeblendet. Diese Ergebnislisten enthalten diverse „Gefahren“, bei denen es sich aber entweder um völlig harmlose Windows-Dateien oder um Dateien von Windows Safety Module selbst handelt. Sollten Sie dieses Verhalten auf Ihrem Computer beobachten und sich durch diese betrügerische Anwendung eingeschüchtert fühlen, geben Sie auf keinen Fall nach und kaufen Sie nicht die wertlose Vollversion von Windows Safety Module zum Entfernen all dieser imaginären Bedrohungen. Händigen Sie den kriminellen Entwicklern von Windows Safety Module weder Ihre vertraulichen Bankdaten noch Ihr Geld aus!

Zudem sollten Sie Windows Safety Module unbedingt von Ihrem Computer entfernen, um nicht nur Ihr System, sondern auch Ihre persönlichen Daten zu schützen. Wenn Sie über die nötige Erfahrung verfügen, löschen Sie Windows Safety Module manuell, aber wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie diese Aufgabe allein bewältigen können, besorgen Sie sich eine legitime Anti-Spyware-Anwendung, die alle gefährlichen Komponenten von Windows Safety Module aufspürt und automatisch entfernt.

Scanner für Windows Safety Module herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Safety Module.
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!

Wie aktualisiert man die Internet-Verbindung:

Diese vermeintliche Anti-Spyware blockiert Ihre Internet-Verbindung damit Sie diese vermeintliche Anwendung nicht entfernen können. Um Internet-Verbindung wieder herzustellen, verwenden Sie folgende Anweisungen:
  1. Öfnen Sie den Internet-Explorer und dann gehen Sie zu >Extras< wählen Sie >Internet Optionen<

  2. Wählen Sie >Verbindungen<

  3. Wählen Sie >LAN-Einstellungen<

  4. Deaktivieren Sie das Kästchen mit der Bezeichnung >Proxyserver für LAN verwenden< im Abschnitt für Proxyserver. Dann klicken Sie >OK< um dieses Fenster zu verlassen und dann wieder >OK< um Internet Optionen zu verlassen.

  5. Jetzt können Sie SpyHunter scanner herunterladen und die Infektion entfernen.

Scanner für Windows Safety Module herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Safety Module .
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!
disclaimer

Wie man manuell Windows Safety Module blocken und löschen kann

Mit der Infektion verbundene Dateien löschen (Windows Safety Module):

%Desktop%\Windows Safety Module.lnk
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Safety Module.lnk
%AppData%\result.db
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\NPSWF32.dll
Protector-xxdf.exe
Protector-ajyh.exe
Protector-dnuh.exe
Windows Safety Module.lnk

Dynamische Link-Bibliotheken löschen (Windows Safety Module):

%AppData%\NPSWF32.dll

Prozesse abbrechen (Windows Safety Module):

Protector-dnuh.exe
Protector-xxdf.exe
%AppData%\Protector-[Random].exe
Protector-ajyh.exe

Registry-Schlüssel entfernen (Windows Safety Module):

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\utp
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\scrscan.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\pcip10117_0.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\mssmmc32.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[4].exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\esafe.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\bisp.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\atro55en.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "okanrqfdwk"
Disclaimer

Kommentar absenden — WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG!

Kommentar:
Name:
Geben Sie die Zeichenfolge ein:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.