1 of 4
Bedrohungslevel 9
Typ: Rogue Anti-Spyware
Gemeinsame Infektion Symptome:
  • Installiert sich selbst ohne Erlaubnis
  • Verbindet sich ins Internet ohne Zustimmung
  • Zeigt Werbemeldungen an
  • Langsame Internetverbindung
  • Systemabsturz
  • Ärgerliche Pop-Up Fenster
  • Computer Heruntertaktung

Windows Safety Maintenance

Wie Sie sicherlich wissen, sollten Sie E-Mail-Spam gar nicht erst öffnen und lesen, sondern direkt löschen. Sie fragen sich, warum das so wichtig ist? Die Antwort liefert Windows Safety Maintenance. Dieses gefälschte Anti-Spyware-Programm schleicht sich unter anderem über Spam auf Ihren Computer und ahmt das Aussehen und Verhalten legitimer Sicherheitsprogramme geschickt nach, um ahnungslose Anwender hinters Licht zu führen. Um derartigen Bedrohungen aus dem Weg zu gehen, sollten Sie beim Surfen im Web stets vorsichtig sein. Andere Möglichkeiten, wie Windows Safety Maintenance auf Ihren Computer gelangt, sind beispielsweise gefälschte Video-Codecs, verschlüsselte Downloads oder simulierte Malware-Scanner im Web.

Obwohl Windows Safety Maintenance anfangs viel Wert auf Heimlichkeit legt, um sich unbemerkt in Ihr System zu schleichen, werden Sie den Schädling nach seinem Eindringen schnell bemerken. Zu den diversen Systemfehlfunktionen gehören Probleme beim Zugriff auf bestimmte Windows-Programme, eine allgemein verschlechterte Leistung des PCs und eine regelrechte Flut an irreführenden Sicherheitswarnungen, Pop-ups und Kaufempfehlungen von Windows Safety Maintenance, die unaufhörlich über die Taskleiste auf Ihren Bildschirm drängen. Lassen Sie sich durch diese Symptome nicht aus der Ruhe bringen, denn man will Sie damit nur zum Kauf der (wertlosen) Vollversion von Windows Safety Maintenance bewegen. Wenn Sie Ihre vertraulichen Daten (Bankverbindung usw.) bei der Bezahlung der Vollversion preisgeben, gelangen sie in die Hände skrupelloser Cyber-Krimineller, die diese Daten nach Belieben missbrauchen können.

Warten Sie nicht, bis es zu spät ist, sondern löschen Sie Windows Safety Maintenance mithilfe echter Anti-Spyware-Anwendungen, die dafür sorgen, dass Malware wie Windows Safety Maintenance und ähnliche Schädlinge Sie nicht mehr belästigen. Wenn Sie im Umgang mit Windows erfahren genug sind und die Komponenten von Windows Safety Maintenance manuell beseitigen möchten, gehen Sie dabei sehr sorgfältig vor und legen Sie sich trotzdem ein Virenschutzprogramm zu, das auch in Zukunft Windows Safety Maintenance und andere Malware-Angriffe abwehrt.

Scanner für Windows Safety Maintenance herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Safety Maintenance.
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!

Wie aktualisiert man die Internet-Verbindung:

Diese vermeintliche Anti-Spyware blockiert Ihre Internet-Verbindung damit Sie diese vermeintliche Anwendung nicht entfernen können. Um Internet-Verbindung wieder herzustellen, verwenden Sie folgende Anweisungen:
  1. Öfnen Sie den Internet-Explorer und dann gehen Sie zu >Extras< wählen Sie >Internet Optionen<

  2. Wählen Sie >Verbindungen<

  3. Wählen Sie >LAN-Einstellungen<

  4. Deaktivieren Sie das Kästchen mit der Bezeichnung >Proxyserver für LAN verwenden< im Abschnitt für Proxyserver. Dann klicken Sie >OK< um dieses Fenster zu verlassen und dann wieder >OK< um Internet Optionen zu verlassen.

  5. Jetzt können Sie SpyHunter scanner herunterladen und die Infektion entfernen.

Scanner für Windows Safety Maintenance herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Safety Maintenance .
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!
disclaimer

Wie man manuell Windows Safety Maintenance blocken und löschen kann

Mit der Infektion verbundene Dateien löschen (Windows Safety Maintenance):

Windows Safety Maintenance.lnk
Protector-ttqo.exe
Protector-trei.exe
Protector-ysgk.exe
file.exe
%Desktop%\Windows Safety Maintenance.lnk
%CommonStartMenu%\Programs\Windows Safety Maintenance.lnk
%AppData%\result.db
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\NPSWF32.dll

Dynamische Link-Bibliotheken löschen (Windows Safety Maintenance):

%AppData%\NPSWF32.dll

Prozesse abbrechen (Windows Safety Maintenance):

Protector-ysgk.exe
Protector-ttqo.exe
%AppData%\Protector-[Random].exe
Protector-trei.exe
file.exe

Registry-Schlüssel entfernen (Windows Safety Maintenance):

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\wnt.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\vpc32.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\sms.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\portmonitor.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\mrt.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\fsgk32.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\belt.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\alertsvc.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\ASProtect
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "rohjjdbsbt"
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Win
Disclaimer

Kommentar absenden — WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG!

Kommentar:
Name:
Geben Sie die Zeichenfolge ein:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.