1 of 5
Bedrohungslevel 9
Typ: Rogue Anti-Spyware
Gemeinsame Infektion Symptome:
  • Installiert sich selbst ohne Erlaubnis
  • Verbindet sich ins Internet ohne Zustimmung
  • Gewöhnliche Systemprogramme stürzen umgehend ab
  • Langsame Internetverbindung
  • Systemabsturz
  • Die Startseite kann nicht geändert werden
  • Ärgerliche Pop-Up Fenster
  • Computer Heruntertaktung

Windows Antihazard Helper

Falls Sie eine verdächtige Sicherheitsprüfung unter Windows bemerken, deutet das mit großer Wahrscheinlichkeit darauf hin, dass ein Schädling wie Windows Antihazard Helper auf Ihrem Computer aktiviert wurde. Ignorieren Sie derartige gefälschte Anti-Spyware-Programme nicht, denn sie könnten Ihrem Windows-System enormen Schaden zufügen und die Sicherheit Ihrer vertraulichen Daten kompromittieren. Die kriminellen Entwickler von Windows Antihazard Helper wollen Sie dazu bringen, Ihre Bankdaten preiszugeben, damit sie so an Ihr Geld gelangen können. Sie sollten Windows Antihazard Helper daher unverzüglich aus Ihrem System entfernen, bevor der Schädling seine illegalen Ziele erreicht.

Windows Antihazard Helper entstammt derselben Familie aus betrügerischen Anti-Spyware-Programmen wie Windows AntiHazard Center. Diese gefälschten Programme täuschen eine Infektion Ihres Systems vor und wollen Ihnen einreden, dass Ihr PC von diversen Trojanern und anderen schädlichen Anwendungen angegriffen wird. Schenken Sie diesen getürkten Fehlermeldungen und Hinweisen keinen Glauben, denn diese vorgetäuschten Symptome schwerer Infektionen sollen Sie dazu bringen, die wertlose Vollversion von Windows Antihazard Helper zu kaufen. Geben Sie Ihr Geld auf keinen Fall für Windows Antihazard Helper und seine Dienste her, denn falls Sie dies tun, wäre Ihr Computer dadurch trotzdem nicht besser geschützt. Stattdessen öffnen Sie lediglich weiteren bösartigen Anwendungen Tür und Tor!

Dieses schädliche Programm stellt eine ernste Gefahr für Ihr Windows-System und Ihre vertraulichen Daten dar, weswegen Sie Windows Antihazard Helper unverzüglich von Ihrem Computer löschen sollten. Wenn Sie achtlos für die Vollversion bezahlen, löst dies noch lange nicht Ihr Problem, denn die Symptome tauchen schon nach kurzer Zeit wieder auf. Die kriminellen Entwickler von Windows Antihazard Helper haben es nur auf Ihr Geld abgesehen und werden Sie solange über den Tisch ziehen, bis Sie Ihren Fehler erkennen und etwas dagegen unternehmen! Lassen Sie sich auf diese Spielchen also gar nicht erst ein und ignorieren Sie sämtliche Kaufempfehlungen von Windows Antihazard Helper. Fallen Sie nicht auf dieses raffinierte Komplott herein und installieren Sie stattdessen eine leistungsstarke Anti-Spyware-Anwendung, die Ihr System und Ihre Daten auch zukünftig wirksam schützt.

Scanner für Windows Antihazard Helper herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Antihazard Helper.
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!

Wie aktualisiert man die Internet-Verbindung:

Diese vermeintliche Anti-Spyware blockiert Ihre Internet-Verbindung damit Sie diese vermeintliche Anwendung nicht entfernen können. Um Internet-Verbindung wieder herzustellen, verwenden Sie folgende Anweisungen:
  1. Öfnen Sie den Internet-Explorer und dann gehen Sie zu >Extras< wählen Sie >Internet Optionen<

  2. Wählen Sie >Verbindungen<

  3. Wählen Sie >LAN-Einstellungen<

  4. Deaktivieren Sie das Kästchen mit der Bezeichnung >Proxyserver für LAN verwenden< im Abschnitt für Proxyserver. Dann klicken Sie >OK< um dieses Fenster zu verlassen und dann wieder >OK< um Internet Optionen zu verlassen.

  5. Jetzt können Sie SpyHunter scanner herunterladen und die Infektion entfernen.

Scanner für Windows Antihazard Helper herunterladen
  • Schnelle und geprüfte Lösung für die Entfernung von Windows Antihazard Helper .
  • Sichern Sie Ihren Desktop und starten Sie jetzt!
disclaimer

Wie man manuell Windows Antihazard Helper blocken und löschen kann

Mit der Infektion verbundene Dateien löschen (Windows Antihazard Helper):

Protector-vdsl.exe
%AppData%\NPSWF32.dll
%AppData%\Protector-[Random].exe
%AppData%\result.db
%CommonStartMenu%\Programs\Windows AntiHazard helper.lnk
%Desktop%\Windows AntiHazard helper.lnk
Windows AntiHazard Helper.lnk

Dynamische Link-Bibliotheken löschen (Windows Antihazard Helper):

%AppData%\NPSWF32.dll

Prozesse abbrechen (Windows Antihazard Helper):

%AppData%\Protector-[Random].exe
Protector-vdsl.exe

Registry-Schlüssel entfernen (Windows Antihazard Helper):

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Settings "UID" = "okanrqfdwk"
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\atro55en.exe
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\bisp.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\esafe.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\install[4].exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\mssmmc32.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\pcip10117_0.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\scrscan.exe
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Image File Execution Options\utpost.exe
Disclaimer

Kommentar absenden — WIR BRAUCHEN IHRE MEINUNG!

Kommentar:
Name:
Geben Sie die Zeichenfolge ein:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots.